Nordkurier.de

Gültz nimmt FSV die Punkte

Jonas Rech von den Treptower B-Junioren am Ball in Aktion. [KT_CREDIT] Foto: Günter Westphal
Jonas Rech von den Treptower B-Junioren am Ball in Aktion. [KT_CREDIT] Foto: Günter Westphal

Von unserem Mitarbeiter
Günter Westphal

Den Alten Herren aus Treptow nützt auch die zahlenmäßige Überlegenheit nichts. Die Mannschaft von Übungsleiter Gerald Köppen muss sich der Penzliner Elf geschlagen geben.

Altentreptow.Nach einem 0:0-Pausenstand hat es auf neutralem Platz in Rosenow im Punktspiel der Fußball-Kreisliga Nord zwischen dem FSV 90 Altentreptow II und Blau-Weiß Gültz am Ende einen 3;1-Erfolg der Gültzer Mannschaft gegeben
Unmittelbar nach dem Wechsel sorgte Mike Depta für 1:0 der Blau-Weißen. Zwar konnte die FSV 90 Vertretung vom Übungsleiter Roland Fetzer durch Neuzu-gang David Demmler zum 1:1 ausgleichen (55.), doch nur drei Minuten später erzielte Thomas Zamzow das 2:1 für Gültz. Die endgültige Entscheidung (86.) brachte ein von Depta direkt verwandelter Eckball zum 3:1-Sieg der Gültzer, die damit auch die Treptower Zweite in der Tabelle überflügelte.
FSV 90 II: Bendel, Sadewas-
ser, Koch, Mehling, Schumacher, Röwer (75. Schmidt), Schur (55. Polchow), Zick, Rojahn, Adam (60. Schröder) und Demmler
Gültz: Lüdke, J. Häbel,
Krumm, Matthes, Chr. Sodmann, Zamzow (70. Wegner), J. Sodmann, Stahl, Depta, Jarzinka und F. Häbel

B-Junioren unterliegen
den Torgelowern
Beim Tabellenzweiten der B-Junioren in der Landesliga, Staffel II, Torgelower SV Greif, blieb der FSV 90 Altentreptow im Rückspiel ohne Chance und unterlag deutlich mit 0:9. Bereits zur Halbzeit führten die überlegenen Torgelower mit 4:0 und bauten nach dem Wechsel den Vorsprung noch weiter aus. Die größte Chance zum Ehrentreffer der Schützlinge vom Teamleiter Hans-Joachim Schmidt hatte in der Schlussphase Ronny Mars, der aber knapp scheiterte.
FSV 90: E. Rech, Gramsch, Begrow, Weigend, Holz, Jakob und Jonas Rech,mit starker Leistung, Beer-baum (50. Wohlgemuth), Kirchner Potts und Mars

Knappe Niederlage
des FSV 90 in Penzlin
Trotz einer 1:0 Pausenführung und ab der 20. Minute nach einer Roten Karte für einen Penzliner Spieler Überzahl unterlagen die Alte Herren des FSV beim Tabellennachbarn mit 1:2. Den Führungstreffer der Treptower Mannschaft vom Übungsleiter Gerald Köppen hatte per verwandeltem Foulelfmeter Rene Liebich, der wenig später nach Vorarbeit von Fred Ewald aus Nahdistanz nur den Pfosten traf, erzielt. Nach dem Wechsel brachte ein Doppelschlag des sich nun deutlich steigernden Penzliner Aufgebots (50. und 52.Min.) deren 2:1 Führung.
FSV 90: Bendel, Ewald, Godejahn, Holtz, Weber, Hebestadt, Laabs, K. Steinke (50.Pauli), Liebich, Schiepe (61.Kühn) und Pansch

Treptower E-Junioren im Halbfinale ausgeschieden
Mit tollen Leistungen erreichten die E-Junioren des FSV 90 Altentreptow im Pokalwettbewerb auf Kreisebene das Halbfinale. Dabei stand nun die FSV 90 Vertretung vom Übungsleiter Manfred Rückert vor der Auswärtsaufgabe beim Nachwuchs des Malchower SV 90. Und auch in dieser Pokalpartie warteten die Treptower E-Junioren, trotz der am Ende 2:3 Niederlage, mit einer starken Gesamtleistung auf. So konnte durch Justin Zunker der zweimalige Rückstand jeweils egalisiert werden. Sowohl das 1:0 als auch das 2:1 der Malchower fiel durch Unachtsamkeiten in der FSV-Abwehr.
FSV 90: Steve Bernau, Ive Polzin, Johann Limp, Thies Hadrath, Florian Zühlsdorf, Toby Quast, Eric Wrobel, Justin Zunker und Philipp Rojahn

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×