Nordkurier.de

HSV will Abstieg aufschieben

Ahlbeck.Die Handballer des HSV Insel Usedom haben heute um 19 Uhr in der Pommernhalle Ahlbeck den Tabellenzweiten der dritten Liga Nord, den TSV Altenholz, zu Gast. Die Rollen sind klar verteilt: Altenholz ist punktgleich mit Spitzenreiter HSG Tarp-Wanderup und macht sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga.
Die Usedomer, Schlusslicht der Liga, hingegen stehen bei einer Niederlage definitiv als Absteiger fest. „Wir haben in dieser Spielzeit bereits bewiesen, dass wir gegen die Großen der Liga bestehen können und wollen das nach Möglichkeit auch gegen Altenholz schaffen“, so HSV-Trainer Jens Teetzen. Der Coach wird wie in den vorangegangenen Spielen den Akteuren vermehrt Einsatzzeit geben, die auch in der kommenden Saison beim HSV aktiv sein werden.oj

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×