Nordkurier.de

Jugendobmann weist Kritik zurück

Dargun.Zu dem Nordkurier-Beitrag „Das Finale ,gestohlen‘“ hat sich nun Eckhard Hochgräf gemeldet. Der Jugendobmann im Kreisfußballverband Mecklenburger Seenplatte-Vorpommern erklärte in einem Schreiben, dass es sehr wohl eine Benachrichtigung an den SV 46 Rosenow für das Turnier der Fußball-G-Junioren in Malchin gegeben habe. „Schon am 14. Januar 2013 ist die Ausschreibung an die Rosenower rausgegangen“, so Hochgräf. „Wir können beweisen, dass die E-Mail drei Tage später, also am 17. Januar 2013, beim SV 46 Rosenow auch geöffnet wurde. Was danach geschah, entzieht sich meiner Kenntnis. Am Ende war es aber so, dass der Verein nicht reagiert beziehungsweise gehandelt hat. Das ist aber dann nicht das Problem des Kreisfußballverbandes.“ Möglicherweise habe jemand vergessen, die Einladung im Verein an die entsprechende Stelle weiterzureichen. Die Kritik am Jugendausschuss des KFV MSP-V sei völlig unbrechtigt.
Zur Erinnerung: Die Rosenower hatten berichtet, keine Einladung für die Hallenkreismeisterschaft der G-Junioren erhalten zu haben und bedauert, nicht an diesem Wettbewerb teilnehmen zu können.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×