Nordkurier.de

Kegler beraten künftige Strukturen und neue Saison

Demmin.Der Verbandstag 2013 des Sportkeglerverbanvon MV hat zum zweiten Mal in Demmin stattgefunden. Im Saal des Demminer „Tannenrestaurant“ trafen sich die Delegierten aus dem ganzen Land, um Vergangenes und Zukünftiges zu diskutieren. In seinem Jahresbericht von 2012 verwies der Verbandspräsident Harald Heine vor allem auch auf die sinkenden Mitgliederzahlen hin. Der Abwärtstrend hierzulande hat sich fortgesetzt – wie insgesamt im DBKV. Wenn es nicht gelänge, hier die Reißleine zu ziehen, gehe man sehr schweren Zeiten entgegen.
Heine verwies auf seinen vorjährigen Bericht, dass neben dem permanenten Engagement im Jugendbereich auch die Werbung neuer Mitglieder in der Altersstufe 30 bis 40 W besonders wichtig sei. Die Neuformierung der Klubs und Vereine nach der Kreisgebietsreform ist in der Mehrzahl der Kreise gelungen, aber bis zum heutigen Tag noch nicht vollendet.
Der Präsident dankte in seinem Bericht allen Ehrenamtlern vor Ort für ihre ständigen Bemühungen, den Kegelsport aufrechtzuerhalten. Zur Zeit sind in MV 1276 Kegler in Klubs und Vereinen organisiert. Dann beriet der Sportausschuss über die Spielsaison 2013/14. In den einzelnen Altersklassen wird es in den Ligen und Klassen Veränderungen in den Mannschaftsstärken geben. Als Austragungsorte der nächsten Landesmeisterschaften wurden Neumünster und Pinneberg festgelegt.rf/nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×