Nordkurier.de

Leon Brüning schießt Victoria-Team ins Finale

Zahlreiche engagierte Zweikämpfe prägten das Pokalhalbfinale der D-Junioren.  FOTO: B. Bock
Zahlreiche engagierte Zweikämpfe prägten das Pokalhalbfinale der D-Junioren. FOTO: B. Bock

vonBurkhard Bock

Im Halbfinale des Kreispokals der D-Junioren gelingt Victoria Templin ein knappes 3:2 gegen die Lychener Fußballer.

Templin.In der Meisterschaft liegt Germania Lychen (4.) aktuell einige Plätze vor den Templinern (10.). Das Halbfinale begannen beide Mannschaften konzentriert und offensiv. Den Gästen gelang das der erste Treffer noch vor der Pause. Norian Poula konnte einen Kopfball zum 0:1 verwandeln. Auf Templiner Seite hatte Niklas Rodat eine gute Möglichkeit, scheiterte aber knapp. Nach der Pause sorgten die Templiner für etwas mehr Druck. Mit einem Freistoß an der Strafraumgrenze hatten sie dann eine gute Möglichkeit. Leon Brüning trat den Freistoß, der aber abgeblockt wurde. Den zurückspringenden Ball erreichte Brüning erneut und konnte mit straffen Schuss das 1:1 (32.) erzielen. Ein Auftakt, der den Templinern noch mehr Schwung gab. Niklas Rodat scheiterte frei stehend am Gästekeeper Dominic Täuber (36.). Auch Leon Brüning scheiterte nach einem Eckball von Paul Milster (38.). Dann folgte aber das ersehnte 2:1 durch Leon Brüning (40.). Als er dann auch noch das 3:1 (49.) erzielte, war die Tür zum Finale weit auf. Germania Lychen wehrte sich energisch und kam noch auf 3:2 (53.) heran.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×