Nordkurier.de

Loitzer Handballer erobern den Landespokal

Loitz.Da hat wieder die Luft gebrannt in der Loitzer Halle: Insgesamt knapp 600 Zuschauer wollten die vier Frauen- und Männermannschaften erleben, die im Final Four den Landespokalsieger ermittelten. Die Warnemünder Frauen und die „Zweite“ vom Gastgeber HSV Peenetal eroberten nach Halbfinale und Endspiel die Trophäen.
Die Loitzer Männer hatten sich im Semifinale mit 35:29 gegen den Ribnitzer HV durchgesetzt. In der zweiten Begegnung bezwang der HSV Insel Usedom II das Team aus Warnemünde äußerst knapp mit 29:28. In einem packenden Endspiel rang Loitz II dann die „Zweite“ von der Insel mit 40:38 nieder. Der Jubel in der Peenetalhalle kannte keine Grenzen.
In der Frauen-Runde warf der Stavenhagener SV die Damen vom HSV Grimmen mit 23:19 aus dem Rennen. Die Warnemünderinnen machten es dann besser als ihre Männer und schlugen Crivitz mit 21:17. Im Finale verloren die Reuterstädterinnen gegen den Kontrahenten von der Küste mit 15:19.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×