Nordkurier.de

Marion Friedrichs fünfer-WM-Streich

VonArmin Gehrmann
undMitarbeitern

Bei den Weltmeisterschaften der Masters im Bankdrücken feiern die Starter des Polizeisportvereins Schwedt Gold, Silber und Rang fünf.

Schwedt.In der AK I ging Marion Friedrich in der Gewichtsklasse bis 47,0 kg an den Start. Mit ihrem gemeisterten Anfangsversuch von 87,5 kg stand sie bereits als Weltmeisterin fest – bei ihrer siebten Masters-WM der fünfte Titel. Die Französin Natalie Feraud konnte sich nach ihrem mühevollen Anfangsversuch mit 80,0 kg nicht weiter steigern und wurde Vizeweltmeisterin. Rang drei ging an die Amerikanerin Edith Gevorgian. Marion konnte im zweiten Versuch sehr lockere 92,5 kg in die Wertung bringen, scheiterte dann aber knapp im dritten Versuch an 97,5 kg.
Die deutschen Frauen der Altersklasse I belegten in der Teamwertung den 1. Platz vor Finnland und den USA.
Für Veiko Friedrich war es die letzte WM-Teilnahme in der AK I, Kategorie bis 83,0 kg. Da er in dieser Klasse mit Abstand der älteste Teilnehmer war, ging es für ihn keinesfalls um eine Medaille sondern um ein bestmögliches Ergebnis. Mit 190,0 kg, konnte er zwar nur einen gültigen Versuch in die Wertung bringen, belegte damit aber immerhin noch den 5. Platz im neunköpfigen Starterfeld. Gold ging hier mit 240,0 kg an den Franzosen Cyril Pinguet, Silber an den Finnen Tomi Vikla (235,0 kg) und Bronze an Vesa Hartikainen (215,0 kg), ebenfalls Finnland.
Birgit Witt bestritt nach vier Jahren internationaler Wettkampfpause in der AK II, Kategorie bis 84,0 kg, wieder einen WM-Start. Sie eröffnete ihren Wettkampf mit 110,0 kg, steigerte dann auf 115,0 kg, die sie wegen eines technischen Fehlers ungültig bekam. Im dritten Versuch brachte sie diese Last jedoch locker zur Hochstrecke und belegte damit hinter der Tschechin Hanna Takaczova, die starke 130,0 kg in die Wertung brachte, den Silberrang. Bronze erkämpfte in diesem Wettbewerb die Schwedin Asa Halvarsson (105,0 kg).
Die Teamwertung dieser Alterklasse gewann auch das deutsche Team vor Frankreich und den USA.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×