Nordkurier.de

Max Tews als „Knipser“

Malchin.Beim Motoball-Turnier in Malchin ist der Nachwuchs des MSC Jarmen seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Die Jungs aus der Peene-
stadt gewannen das dritte Vorrundenturnier der Nordstaffel um die Jugendmeisterschaft. Das Team des MSC Kobra Malchin folgte auf dem zweiten Tabellenplatz. „Wir haben gewonnen, aber die Jungs haben noch viele Chancen vergeben, die in der Endrunde besser genutzt werden müssen“, fasste Jarmens Mannschaftsbetreuer Matthias Köhn das Ergebnis zusammen. „Das Spiel gegen den Tabellenersten Jarmen hat gezeigt, dass wir spielerisch aufgeholt haben“, bilanzierte Roland Lange, Coach der Kobras.
Im ersten Spiel gewann Malchin gegen Jarmen II mit 7:0. Jarmen I schickte Seelze mit einem 4:0 vom Platz. Das Spiel zwischen Seelze und Jarmen II endete 0:0. Mit Spannung wurde der Vergleich zwischen Jarmen I und Kobra Malchin erwartet. Max Tews (Jarmen) wurde seiner Rolle als erfolgreichster Torschütze gerecht, und entschied das Spiel mit zwei Toren beim 3:0 Sieg für Jarmen I. Die Kobras besiegten Seelze mit 3:0. Im Vereinsduell schlug Jarmen I Jarmen II 12:0.ps

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×