Nordkurier.de

Nürnberg vor Europa-Trip

Nürnberg.Der 1. FC Nürnberg hat gute Chancen, doch noch in den Mehrkampf um die Europa-League-Plätze einzugreifen. Durch ein glückliches 2:1 (0:0) gegen Mitkonkurrent FSV Mainz 05 rückte der nun seit neun Spielen ungeschlagene Club bis auf vier Punkte an Rang sechs in der Tabelle der Fußball-Bundesliga heran. Die Mainzer, die erstmals nach sieben Spielen wieder verloren, wären bei einem Sieg auf Platz fünf gerückt, liegen nun aber nur noch einen Zähler vor Nürnberg. Per Nilsson nutzte mit seinem Kopfballtreffer (54.) die erste Chance des Spiels für die Franken, die in einer eher niveauarmen Begegnung vor 35082 Zuschauern zunächst großes Glück hatten, dass Adam Szalai einen Foulefmeter am Tor vorbeischoss (28.).
Nach dem Ausgleich durch Nicolai Müller (60.), der von einem Stellungsfehler von Club-Torhüter Raphael Schäfer profitierte, erzielte Innenverteidiger Nilsson mit seinem fünften Saisontor aus kurzer Distanz den Siegtreffer (69.). Beide Male hatte der Japaner Hiroshi Kiyotake mit einem ruhenden Ball die Vorarbeit für die Nürnberger Tore geleistet.sid

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×