Nordkurier.de

Rohdiamant Draxler bleibt königsblau

Gelsenkirchen.Das Ja-Wort des Juwels inszenierte Schalke 04 voller Stolz. Werbetrucks mit einem Julian Draxler in Übergröße fuhren am Vatertag von der Arena aus los, um die frohe Botschaft zu verkünden – sogar im Dortmunder „Feindesland“: Draxler, das Gesicht des Vereins verlängert seinen Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2018. Heute wird der Deal dann auch offiziell verkündet. „Mit Stolz und Leidenschaft bis 2018“, stand auf den Großplakaten, ein Slogan, der passt. Er sei von Beginn an mit diesem besonderen Klub aufgewachsen, „in meiner Familie sind alle Schalke-Fans“, hat der Fach-Abiturient einmal gesagt. Daher dürften ihn die Gerüchte um einen Wechsel zu Borussia Dortmund mehr gekränkt als geehrt haben. Vorbehaltlich einer „Gehirnwäsche“ verspreche er ein für allemal, „dass ich nicht für Dortmund spielen werde“, sagte er deshalb – und unterschrieb bei Schalke 04 für nun insgesamt fünf Jahre. Allerdings ist zu vermuten, dass der neue Vertrag eine Ausstiegsklausel enthält. Die Bild-Zeitung berichtet, ein Käufer müsse 40 Millionen Euro auf den Tisch legen. Bereits jetzt haben Spitzenklubs aus England und Italien ein Auge auf Draxler geworfen, Sportdirektor Horst Heldt berichtete, er lege „immer auf, wenn die anrufen“.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×