Nordkurier.de

SC Victoria II gegen Füchse-Elf machtlos

Templin.Die Konstellation war vor dem Punktspiel der Landesklasse Nord eigentlich klar. Der Tabellenletzte SC Victoria Templin II erwartete den Tabellenführer Falkenthaler Füchse. Ein kaum zu lösende Aufgabe. Am Ende gab es auch eine 0:4-Niederlage auf dem Hartplatz im Templiner Stadion.
Zunächst hielten die Templiner gut mit. Erst nach einem Eckball, den Fabian Rosenberg per Kopf zum 0:1 (21.) nutzte, gingen die Gastgeber in Rückstand. Es blieb ein verteiltes Spiel, auch wenn der Tabellenführer spielerisch besser war. Als dann Christian Meier in den Strafraum der Gäste eindrang und gefoult wurde, hatten die Templiner sogar die klare Chance zum Ausgleich. Den Strafstoß konnte Johannes Fink aber nicht verwandeln. Der Torwart parierte. Auch den Nachschuss konnten die Templiner nicht nutzen.
Schon im Gegenzug erhöhten die Gäste auf 0:2. Der schnelle Konter überrollte die Templiner förmlich. Von der Strafraumecke zirkelte Felix Nickel den Ball in die lange Ecke. Noch vor der Pause hatten die Gastgeber zwei gute Möglichkeiten. Beide konnten aber durch Johannes Fink und Markus Schauseil nicht genutzt werden.
Im zweiten Abschnitt legten die Gäste einen Gang zurück. So kamen die Templiner zu einigen guten Möglichkeiten. Markus Schauseil startete allein auf den Gästekeeper zu und traf nur in die Arme des Torwartes (49.). Ein Achtungszeichen der Gäste war der Lattenschuss nach einem Freistoß (65.). Dann hatte erneut Schauseil eine Chance. Doch sein Kopfball strich über die Querlatte (72.). Das Spiel bot keine weiteren Höhepunkte. Bei den Templinern machte sich die fehlende Kraft bemerkbar. Johannes Fink konnte bei einem Alleingang auch nicht den Torwart überlisten. In der Schlussphase konnten die Gäste den Erfolg dann sichern. Zuerst traf Herpford zum 0:3 (86.), dann Thimm zum 0:4 in der Nachspielzeit.
Am Ende war es ein verdienter Sieg der Falkenthaler, die damit ihre Tabellenposition bestätigen konnten.hab

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×