Nordkurier.de

Schnelle Königsspieler

Waren.Mit Vorausscheidungsgruppen in Neubrandenburg, Schwerin und Greifswald wurde die Schnellschach-Einzelmeisterschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern eingeleitet. Die beiden Erstplatzierten aus Neubrandenburg und jeweils der Erste aus Schwerin und Greifswald qualifizierten sich für das Finalturnier.
Im Neubrandenburger Bethanien-Center kämpften 22 Teilnehmer um die zwei für die Finalrunde berechtigenden Plätze, darunter auch zwei Spieler des ESV Waren. Lothar Mayerhoff erzielte 3,5 Punkte aus sieben Partien und belegte am Ende den
13. Platz; Albrecht Schumacher holte 4,5 Punkte und wurde Fünfter.
Das Halbfinale erreichten in Neubrandenburg (2 Halbfinalplätze) als Sieger Rainer Röhl (SF Schwerin) und der Zweite Wilfried Woll (Greifswalder SV). Da Röhl verzichtete, rückte der Dritte, FM Karsten Schulz (SF Schwerin), nach.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×