Nordkurier.de

Siegreiche SCN-Werfer

Wiesbaden.Mit guten Resultaten sind die SCN-Diskuswerfer aus Wiesbaden heimgekehrt. Claudine Vita und Lara Kempka starteten zuerst im U18. Vita gewann mit 49,56 Meter souverän vor Kempka (45,90). Ihr fehlten zehn Zentimeter zur U18-WM-Norm (46,00). Eine gute Stunde später durften beiden noch in der U20 starten, konnten sich aber nicht steigern. Vita schloss mit 48,06 ab, Kempka mit 44,70.
Henning Prüfer gewann das Diskuswerfen der U18 mit persönlicher Bestleistung von 62,12 Meter. Er zeigte sich gut in Form und Potenzial für deutlich weitere Würfe. Mit der 5-kg-Kugel gewann er ebenfalls (19,86). Clemens Prüfer steigerte seine persönliche Bestleistung mit dem 1,5-kg-Diskus auf 54,68 Meter. Er wurde damit in einer starken U18-Konkurrenz Fünfter. Für Mitfavorit Patrick Müller ging es enttäuschend aus – nur eine 49,70 ging ins Protokoll. Insgesamt waren gute Bedingungen. Nur fehlte bis zum frühen Nachmittag der sonst für Wiesbaden so typische leistungsunterstützende Wind.
Übrigens, beim SCN-Abendsportfest war Anika Nehls auch mit der 4-kg-Kugel der U20 am Start. Nach ihrer tollen Leistung mit der „3er“ bestätigte sie ihre gute Form mit einer neuen deutschen U20-Jahresbestleistung von 15,35 Meter.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×