Nordkurier.de

Starke Pentzer schlagen JuS

VonRalf Scheunemann

3:0 (0:0) beim Spitzenreiter in Stavenhagen: Traktors Landesklasse-Fußballer setzen ein weiteres Ausrufezeichen in einer jetzt schon mehr als bemerkenswerten Saison.

Stavenhagen/Pentz.Nachdem am Pfingst-Sonnabend der SV Traktor Pentz sein Heimspiel in der Fußball-Landesklasse I gegen den PSV Röbel-Müritz sehr unglücklich mit 0:1 verlor und Kickers JuS 03 mit 1:0 in Neukalen gewann, hätten die Reuterstädter gestern mit einem Sieg im direkten Duell mit Traktor Pentz den Aufstieg in die Landesliga perfekt machen können. Doch am Ende eines echten „Leckerbissens“ siegten die Pentzer glatt 3:0 (0:0).
Es war ein Spiel mit sehr hohem Tempo, rassigen Zweikämpfen und guten Chancen auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit setzte sich der offene Schlagabtausch beider Mannschaften fort. Die größte Chance vereitelte JuS-Torwart Weyh, als er gegen den frei durchgebrochenen Andy Klück großartig rettete.
In der zweiten Halbzeit setzten beide Mannschaften ihr gutklassiges Spiel unbeirrt fort. Ab der 60. Minute gewann dann Traktor Pentz immer mehr die Oberhand. In der 72. Minute war es Marco Sprenger, der eine hervorragende Flanke von Philipp Fernow glänzend annahm und direkt aus der Drehung ins JuS-Tor schmetterte. In der 80. Minute erzielte Andy Klück wiederum nach guter Vorarbeit von Philipp Fernow das 2:0 für Pentz. Es folgte in der 89. Minute das 0:3. Dafür sorgte JuS-Spieler Völker nach Flanke von Christian Muth mit einem Eigentor.
Der Pentzer Trainer Heiko Sprenger war nach dem Spiel mit dem unglaublichen Einsatz und Kampfeswillen seiner Mannschaft zufrieden. Auch JuS-Trainer Bernd Wunderlich erkannte die grandiose Leistung der Pentzer an und bescheinigte beiden Teams für diese Spielklasse eine sehr gutklassige Partie.
SV Traktor Pentz: R. Zander;
A. Brandt, P. Plamann, M. Zander, Gehrmann (67. F. Plamann), Klück, A. Muth, Ch. Brandt, Sprenger (89. Bülow), Neumann (81. Ch. Muth), Fernow

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×