Nordkurier.de

SV Zehdenick nicht zu stoppen

VonRick Neßler

Gegen den Aufstiegsaspiranten SV Zehdenick kann der abstiegsbedrohte SV 90 Pinnow eine 1:0-Führung nicht über die Zeit bringen und verliert 1:4.

Pinnow.Die spielstärkeren Landesklasseelf aus der Havelstadt hatte mehr Ballbesitz und schob sich diesen zu, während der SVP, obwohl mutig mit zwei Spitzen agierend, auf lange Pässe setzte. In den Anfangsminuten waren die Zehdenicker auch die gefährlichere Mannschaft. Aber die Gastgeber standen in der Defensive sehr geordnet und ließen zunächst nur wenig Torchancen zu. Einzig zu schnelle Ballverluste musste man den Pinnowern ankreiden. Nach 12 Spielminuten brachte Tobias Schmock einen weiten Freistoß vor das Tor, wo Christoph Nagel mutterseelenallein einlaufen konnte und das überraschende 1:0 erzielte.
Danach blieb der SV 90 in der Offensive gefährlich, auch wenn bis auf Marcel Meißners Schuss keinem ein durchdachter Angriff auf das gegnerischen Tor gelang. John Singert nach Vorlage von Tom Schwertner und Nagel, der nach seiner Balleroberung selbst den Torabschluss suchte, vergaben. Mit einer guten, aber kräfteraubenden Leistung ging der Gastgeber in die Kabine, wohlwissend, dass noch weitere 45 Minuten überstanden werden mussten. Dies gelang aber nur bis zur 54. Spielminute als Tobias Krupa einen Freistoß aus 20 Metern direkt verwandelte (1:1). Doch die Pinnower kämpften sich wieder ins Spiel zurück, mussten sich aber den technisch besseren Zehdenickern geschlagen geben. Der Gast spielte konzentriert weiter, auch wenn es lange dauerte, bis der eingewechselte Tino Radtke mit einem sehenswerten Fernschuss die 2:1-Führung für die Gäste erzielte (74.).
Nun fielen das Pinnower Team auseinander. Kevin Höpfner (82.) sowie Philip Pfefferkorn (90.) schraubten das Ergebnis in eine Höhe, die vor dem Spiel wohl viele erwarteten, die jedoch den guten kämpferischen Leistung der Pinnower in keiner Weise entsprach.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×