Nordkurier.de

Trotz Zwickau-Pleite reist Greif hoffnungsvoll ins Vogtland

Zwickau.Ohne Punktgewinn ist Fußball-Regionalligist Greif Torgelow vom „Ausflug“ nach Zwickau zurückgekehrt. Die Hoffnungen, nach zuletzt zwei Remis auch von diesem Auswärtsspiel etwas mitzubringen, erfüllten sich damit nicht. Beobachter sahen einen Gastgeber, der von Anfang an Druck machte. Florian Eggert (6.), Christopg Göbel (9.) und Andre Luge ließen die ersten Chancen ungenutzt. Nach einer Viertelstunde erzielt Luge das 1:0. Zwickau gab anschließend weiter Gas – ein Treffer gelang bis zur Pause allerdings nicht mehr.
Mit Beginn der zweiten Hälfte machte Zwickau gleich da weiter, wo die Mannschaft in der 45. Minute aufgehört hatte: Die Dominanz wurde nun auch in Tore umgemünzt. Luge (57.) traf zum zweiten Mal und erhöhte auf 2:0. Nur zehn Minuten später sorgte Martin Ullmann für den dritten „Einschlag“. Und noch einmal durften die Zwickauer Fans – insgesamt wollten 719 Zuschauer diese Partie sehen – jubeln: Robert Paul (82.) stellte mit dem 4:0 den souveränen und in jeder Hinsicht verdienten Erfolg her. „Normalerweise wollten wir an die zuvor in zwei Begegnungen gezeigten guten Leistungen anknüpfen“, sagte Trainer Franz-Aaron Ullrich. „Aber irgendwie sind wir nicht in dieses Spiel gekommen.“ Woran lag es – waren vielleicht die Beine nach über sechs Stunden Busfahrt zu müde? Auch der Ausfall von Innenverteidiger Marcin Mista – Zwangspause nach der fünten Gelben Karte – machte sich bemerkbar. „Ich hoffe, dass mit Marcins Rückkehr die Abwehr auch wieder an Stabilität gewinnt. Wir müssen diese Partie jetzt abhaken und nach vorn schauen. Am Mittwoch in Auerbach wartet auf uns ein Gegner auf Augenhöhe. Da rechnen wir uns schon etwas aus, da wollen wir etwas mitnehmen.“ In der Tabelle der Regionalligastaffel Nordost sind die Torgelower mit weiter acht Punkten auf dem letzten Platz.
Torgelow: Greulich – Stoeter, Keyser, Jager, Köpnick – Hegert, Rode, Novacic, Freyer – Gajewski (88. Zabel), N’Diaye (65. Kazak). SR: Matthias Lämmchen (Meuselwitz)nk/rb

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×