Nordkurier.de

Viele Kicker unter Zugzwang

Was nun – nach der Niederlage in Torgelow: Robin Holtz (links) und Andreas Stuth? [KT_CREDIT] Foto: Günter Westphal
Was nun – nach der Niederlage in Torgelow: Robin Holtz (links) und Andreas Stuth? [KT_CREDIT] Foto: Günter Westphal

Von unserem Mitarbeiter
Günter Westphal

Noch immer funkt der harte März-Winter den Fußballern dazwischen. Die Mannschaften des FSV 90 und aus Reinberg sind teilweise auf fremden Ausweichplätzen unterwegs.

Altentreptow.Der bereits vierte Fußball-Spieltag der Rückrunde steht am Wochenende vor den Landesklassemannschaften, doch nach den bisher bereits zahlreichen Spielausfällen durch die vom Schnee bedeckten Plätze, gibt es auch diesmal noch kein volles Programm. So muss der Vertreter der Staffel III, Demminer SV 91, das Spiel am Sonnabend gegen den SV Rambin 61 absagen. Und der vorgeschlagenen Ausweichvariante, Sonntag in Dargun, stimmten die Gäste nicht zu.
Aber auch von den weiteren drei Mannschaften stehen zwei unter Zugzwang. Allerdings weniger der Tabellenzweite der Staffel I Traktor Pentz, der am Sonnabend von der Malchiner Zweiten planmäßig auf dem Kunstrasenplatz erwartet wird. Dieser Vergleich beginnt bereits um 12 Uhr und verspricht Spannung. Nach dem 4:1-Auftaktsieg und zwei Spielausfällen rollt aus Pentzer Sicht nun der Ball wieder. Die gastgebende Malchiner Vertretung gilt mit bereits sechs Punkteteilungen als der Unentschiedenspezialist.
Theoretisch bringt dieser 17. Spieltag für die beiden Mannschaften der Staffel II, den FSV Reinberg und FSV 90 Altentreptow, Heimvorteil. Doch zur Vermeidung weiterer Spielausfälle weichen beide auf bespielbare Plätze aus. Die Treptower treffen damit auf dem Rosenower Rasenplatz am Sonnabend ab 14 Uhr auf den Neuling dieser Spielklasse, Viktoria Salow. Im Hinspiel hatte es in Salow ein 2:2 gegeben.
Inzwischen rangieren die Salower nach einem deutlichen Zwischenspurt auf Platz vier in der Tabelle und sind so unmittelbarer Nachbar der Tollensestädter. Nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Auftritt gegen Grün-Weiß Ferdinandshof bleibt die Polchow-Mannschaft, diesmal wieder mit Kapitän Philipp Köppen und Thomas Roloff, nach diesem Duell am Spitzenduo der Tabelle dran. Mit den zwei wichtigen Siegen in Folge schaffte der FSV Reinberg nun endlich den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Doch die Abstände in dieser Region der Tabelle sind äußerst minimal und so ist jeder weiterer Punktgewinn wichtig, wenn rechtzeitig der Abstiegsstrudel vermieden werden soll. Reinberg tritt übrigens erneut nicht daheim an, sondern am Sonntag wieder auf dem Kunstrasenplatz in Malchin (Anstoß: 14 Uhr).

Altentreptows Alte Herren beim Tabellennachbarn
Nach dem kompletten Ausfall des Auftaktes der Rückrunde bei den Alte-Herren- Fußballern in der Kreisliga am letzten Wochenende hat die Rosenower Mannschaft am Sonntag ab 10 Uhr Heimvorteil gegen den Tabellenletzten der Staffel Nord, MSV Groß Plasten, und steht vor einer lösbaren Aufgabe. Schwieriger wird es sicher für die Altentreptower Alte Herren, die am Sonntag zur gleichen Zeit beim Start in Serie zwei in Penzlin auf den Tabellennachbarn treffen.
Während die A-Junioren des FSV 90 Altentreptow in der Landesliga auf den Tabellennachbarn Kickers JuS in Burg Stargard treffen, weilen ebenfalls am Sonnabend ab 10 Uhr die Treptower B-Junioren beim Nachwuchs des Torgelower SV Greif zu Gast und streben beim Tabellenzweiten ein achtbares Ergebnis an. Zwar existiert beim Fußballnachwuchs auf Kreisebene noch die große Pause zwischen den Halbzeiten, doch für die E-Junioren des FSV 90 Altentreptow zählt das nicht.
Denn diese Treptower Mannschaft hat als einzige das Halbfinale im Pokal erreicht. Dabei steht der FSV 90 von Manfred Rückert am Sonnabend (10 Uhr) vor der schweren Auswärtsaufgabe beim Malchower Nachwuchs. Der jüngste Treptower Nachwuchs trifft heute ab 17 Uhr in einem Testspiel auf die F-Junioren von Chemie Neubrandenburg.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×