Nordkurier.de

Von Aroa bis Zumba voll aktiv

VonFabian Klein

Das Sportzentrum Cottbus erlebt hundertfach sportliche Frauen-Power.

Cottbus.Mit 850 sportbegeisterten Mädchen und Frauen waren aus allen Teilen Brandenburgs erlebte der „Aktionstag für Mädchen und Frauen im Sport“ eine tolle Resonanz.
Auch aus weit entfernten Kreisen des Landes sowie aus Sachsen reisten Interessentinnen an. Sie erwartete ein Rekordangebot. „Das ganze Cottbuser Sportzentrum einschließlich meiner Lausitzer Sportschule lege ich gern für heute in Ihre Hände“, sagte LSB-Präsident und Schulleiter Wolfgang Neubert in seiner Begrüßungsrede, als er den Aktionstag gemeinsam mit Sportministerin Dr. Martina Münch eröffnete. „Seien Sie neugierig und aufgeschlossen“, ermunterte Neubert die Teilnehmerinnen, „und nutzen Sie die einmaligen Rahmenbedingungen, die ein so vielfältiges Programm ermöglichten.“
Auch Britta Müller, LSB-Präsidialmitglied für Mädchen, Frauen und Gesundheit im Sport, rief die Aktiven auf, mutig zu sein: „Die Devise lautet heute: Ausprobieren und mitmachen! Für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei.“.
Ihre Wort fanden Gehör. Nach einer bunten Sportshow im Cottbuser Radsportstadion, in der sich regionale Vereine tanzend, radelnd oder akrobatisch vorstellten, strömten die Teilnehmer zu den über 50 Sport- und Bewegungsangeboten. Das Areal des Sportzentrums mit seinen Sporthallen, den Außenanlagen, aber auch der Sportschule bot dafür ausreichend Platz. So wurden im Leichtathletikstadion Basketbälle und Frisbeescheiben geworfen, in der Leichtathletikhalle gab es beim Tischtennis, Tennis und Badminton umkämpfte Duelle. Auf den Sportplätzen konnte man sich beim Bogenschießen und DFB-Fußballabzeichen ausprobieren. Kraft, Geschick und Mut galt es beim Curling, Vierer-Bungee und an Europas höchster mobiler Kletterwand zu beweisen. Den größten Zulauf hatten Trendsportarten wie Bailaro®, Zumba, Aroa oder Rope Skipping, aber auch „Klassiker“ wie Taekwondo, Line Dance oder Flamenco.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×