Nordkurier.de

Vorpommerns junge Ringer erkämpfen Rang zehn

Torgelow.Die Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften im Ringen fanden in diesem Jahr im Saarland bei der RG Saarbrücken mit 14 Teams aus ganz Deutschland statt. In zwei Gruppen wurden die Gewinner ermittelt, die sich dann in den Finalkämpfen gegenüberstanden. Für den Ringerverband MV standen die Ringer aus Greifswald, Demmin und Torgelow in der Kampfgemeinschaft (KG) Vorpommern auf der Matte. In zehn Gewichtsklassen für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren von 42 bis 100 kg wurde der Teamsieger gesucht.
Nach Freilos in Runde eins hieß der erste Gegner KSC Hösbach (Hessen).11:26 unterlag das sehr junge KG-Team. In Runde drei das Nordderby gegen den SC Roland Hamburg. Diesmal erkämpfte man sich zwar vier Siege – am Ende stand es aber 14:22. Nach dem Vorrundenaus ging es um Platz 9 gegen Luftfahrt Berlin. Mit einem 16:23 erreichte man das knappste Ergebnis und wurde somit Zehnter. Torgelows Andrej Ginc war der erfolgreichste Kämpfer der Vorpommern – er siegte in seinen drei Duellen. Endstand: 1. TuS Adelhausen, 2. KSC Hösbach, 3. Riegelsberg, 4. Westendorf, 5. Köllerbach, 6. ASV Nendingen, 7. AB Aichhalden, 8. SC Roland Hamburg, 9. SV Luftfahrt Berlin, 10. KG Vorpommern, 11. KSV Hofstetten, 12. AC Ziegelhausen, 13. SpVgg Freising, 14. RSC Fuldaub

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×