Auto komplett ausgebrannt:

18-Jährige entkommt nach Unfall nur knapp den Flammen

Eine 18-Jährige hat sich bei Demmin mit ihrem Wagen überschlagen. Das Auto blieb auf dem Dach liegen, die junge Frau rettete sich ins Freie, kurz bevor der Wagen komplett ausbrannte.

Auto bei Demmin ausgebrannt: Die Fahrerin konnte sich rechtzeitig ins Freie retten.
ZVG Auto bei Demmin ausgebrannt: Die Fahrerin konnte sich rechtzeitig ins Freie retten.

Eine junge Autofahrerin ist bei einem Unfall bei Demmin schwer verletzt worden. Die 18-Jährige kam bereits am späten Freitagabend (kurz nach 22 Uhr) aus unbekannter Ursache mit ihrem Auto von der Straße ab und stieß mit ihrem Wagen gegen einen Baumstumpf. Der Nissan Micra wurde dadurch ausgehoben und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der Wagen überschlug sich und blieb auf der Ackerfläche auf dem Dach liegen.

Auto brannte komplett aus

Die 18-Jährige konnte sich nach Angaben der Polizei rechtzeitig aus ihrem Auto befreien, bevor der Wagen Feuer fing und vollständig ausbrannte. Die Frau kam erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Demminer Krankenhaus gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Pensin, Kletzin und Demmin waren im Einsatz. Am Auto entstand nach Polizeiangaben ein Totalschaden in Höhe von 4500 Euro.

Dieser Artikel wurde am Montag, den 20. März um 11.20 Uhr aktualisiert.

Kommentare (1)

Am 17. März kann die junge Frau zukünftig ein zweites mal ihren Geburtstag feiern. Was für ein großes Glück, dass sie überhaupt noch lebt?! Die Freude darüber sollte nicht getrübt sein von dem Verlust des Wagens. Er kann ersetzt werden und die Verletzungen werden heilen.