Exklusiv für Premium-Nutzer

Fall ist immer noch gegenwärtig:

Autohändler-Mord: Auch nach 13 Jahren sind Täter nicht gefasst

Das Verbrechen bewegte die ganze Region: Ende August 2003 fiel der Demminer Gebrauchtwagenhändler Martin Kühl einem Gewaltverbrechen zum Opfer. Heute bleibt den Ermittlern nur die Hoffnung auf "Kommissar Zufall".

Etwa 100 Meter flussabwärts von der Loitzer Peenebrücke entdeckte 2003 ein Spaziergänger den Leichnam des ermordeten Martin Kühl. Damals war der Hafen noch nicht umgebaut und Loitz hatte noch die alte Brücke.
Georg Wagner Etwa 100 Meter flussabwärts von der Loitzer Peenebrücke entdeckte 2003 ein Spaziergänger den Leichnam des ermordeten Martin Kühl. Damals war der Hafen noch nicht umgebaut und Loitz hatte noch die alte Brücke.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.