Riskante Rettungsaktion :

Brand zerstört kompletten Stall und Carport

In der Nacht auf Mittwoch hat ein Stall in Hohenbrünzow gebrannt. Das Gebäude sowie ein Carport wurden vollständig zerstört. Ein Nachbar brachte drei Fahrzeuge noch kurz vor knapp in Sicherheit.

In Hohenbrünzow wurde ein Stallgebäude bei einem Brand zerstört.
Denny Kleindienst In Hohenbrünzow wurde ein Stallgebäude bei einem Brand zerstört.

Am frühen Mittwochmorgen gegen 1.50 Uhr alarmierte ein aufmerksamer Bürger die Polizei, weil ein Stallgebäude in Hohenbrünzow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) brannte. Der Stall stand bereits komplett im Flammen. 35 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Demmin, Hohenbrünzow und Sarow waren schnell vor Ort und brachten das Feuer unter Kontrolle. Sie verhinderten so, dass die Flammen auf benachbarte Wohngebäude übergreifen konnten. Ein Nachbar, der den Stall ebenfalls nutzte, brachte zuvor ein Wohnmobil, ein Auto und ein Elektrofahrzeug in Sicherheit.

Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Das Gebäude diente als Werkstatt und Garage. Durch das Feuer wurden das Stallgebäude sowie ein Carport vollständig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar, die Kripo Neubrandenburg ermittelt.