Protest in Alt Tellin:

Das X mahnt: Wir wollen keine Ferkelfabrik!

Rund 250 Menschen haben am Wochenende gegen die Ferkelaufzuchtanlage in Alt Tellin demonstriert. Zudem steht nun ein riesiges Kreuz als Zeichen gegen die Schweinefabrik auf dem Feld direkt vor der Anlage.

Norbert Herforth (66), Künstler aus Medow, hat sein Kunstwerk gegen die Ferkelfabrik der Straathof Holding enthüllt. Es zeigt ein rosa Kreuz, das das gelbe X aus Gorleben zum Vorbild hat.
Kai Horstmann Norbert Herforth (66), Künstler aus Medow, hat sein Kunstwerk gegen die Ferkelfabrik der Straathof Holding enthüllt. Es zeigt ein rosa Kreuz, das das gelbe X aus Gorleben zum Vorbild hat.

Rund 250 Aktivisten sind am Wochenende dem Aufruf von Bürgerinitiativen und BUND gefolgt und haben an der Ferkelfabrik Alt Tellin. Dort wurde direkt vor der Anlage auf dem Feld von Karl Hesse ein großes, rosanes X des Medower Künstlers Norbert Herforth (66) errichtet.

Zuvor gab es, wie immer bei solchen Ereignissen, Ansprachen. Eine der Rednerin war die BUND-Geschäftsführerin Corinna Cwielag (48) aus Schwerin. Sie sagte: „Die Anlage ist ein doppelter Skandal und zwar im Bereich Tierschutz und Umweltschutz. Es gab Auflagen, die überhaupt nicht umgesetzt wurden.“ Derzeit befinden sich nach Angaben des Unternehmens 10.456 Zuchtsauenplätze und 35.840 Ferkeplätze in der Anlage.

Kommentare (1)

und wer kontrolliert es? der Till, lächerliche person...