Trägerschaft beendet:

Demminer Museum vor dem Aus

Ein weiteres Stück Demminer Museumsgeschichte geht unwiderruflich zu Ende. Doch es gibt bereits neue Pläne für das Regionalmuseum.

Wohin führt der Weg des Museums? Der derzeitige Trägerverein hat beschlossen, die Trägerschaft zu beenden.
Georg Wagner Wohin führt der Weg des Museums? Der derzeitige Trägerverein hat beschlossen, die Trägerschaft zu beenden.

Das Demminer Regionalmuseum schließt in Kürze seine Pforten. Die Mitgliederversammlung des Trägervereins hat jetzt eine Satzungsänderung beschlossen, nach der er die Trägerschaft für die Einrichtung beendet. Der Beschluss steht bereits, bis Ende Juli soll er umgesetzt sein.

Damit sei die Voraussetzung geschaffen, um den Vertrag mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte aufzulösen, sagt Museumsleiter Hans Clemens.

Ziel sei es, bis Ende Juli auch de facto die Trägerschaft abzuwickeln. "Da läuft der Mietvertrag aus", so Clemens. Derzeit sei man dabei, die Exponate zu verpacken. Sie sollen im bisherigen Magazin unter dem Dach des alten Speichergebäudes eingelagert werden.

Der Trägerverein selbst will laut Clemens unter anderem in Form einer Geschichtswerkstatt weiterarbeiten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung