Vandalismus:

Einbrecher setzen Bäckerei unter Wasser

Bargeld haben sie keins gefunden, darüber ließen die Einbrecher anscheinend ihrer Wut freien Lauf. Sie setzten am Sonntag eine Demminer Bäckerei unter Wasser. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Von außen ist nicht viel zu sehen, doch innen haben bislang unbekannte Täter in dieser Bäckereifiliale erheblichen Schaden hinterlassen.
Georg Wagner Von außen ist nicht viel zu sehen, doch innen haben bislang unbekannte Täter in dieser Bäckereifiliale erheblichen Schaden hinterlassen.

In der Bäckereifiliale auf dem ehemaligen Demminer Brauereigelände fanden die Einbrecher nicht das erhoffte Bargeld vor und ließen ihrem Vandalismus freien Lauf. So rissen sie eine Entkalkungspatrone von einer Wasserleitung und überschwemmten dadurch den Laden.

Viel Wasser sei zwar abgelaufen, doch trotzdem habe es einen Zentimeter hoch dort gestanden, sagte der Inhaber, als er am Sonntag die Schäden beseitigte. Vor allem musste er den Backofen wieder in Schuss bringen, damit der Verkauf weitergehen kann.

Nach Angaben der Polizei wurde der Einbruch am Sonntagmorgen entdeckt. Ereignet hatte er sich offenbar in der vorangegangenen Nacht, und die Filiale wurde nicht zum ersten Mal von Dieben heimgesucht. Bestimmt zehn Mal sei das schon der Fall gewesen, sagte der Besitzer. Einige Male wurden nur Lebensmittel entwendet, doch dazu kamen jeweils der Schaden durch den Einbruch und der Ärger.Im aktuellen Fall beziffert die Polizei den Schaden durch die bislang unbekannten Täter mit etwa 3000 Euro.

Jetzt hofft die Kripo bei ihren Ermittlungen auch auf Zeugen. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, den bittet sie, sich unter der Telefonnummer 03998 254 224 in Demmin oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung