Bauarbeiten können beginnen:

Eröffnungstermin für 24-Stunden-Kita in Demmin steht

Seit Jahren ist in Demmin die Rede von der 24-Stunden-Kita am Mühlengraben. Nun endlich wurde die Baugenehmigung erteilt und das Trägerwerk Soziale Dienste hat auch schon einen Eröffnungstermin im Auge.

Von Gestrüpp beräumt ist das Gelände der geplanten 24-Stunden-Kita am Mühlengraben. Derzeit werden dort Fernwärmerohre verlegt. Foto: Georg Wagner
Georg Wagner Von Gestrüpp beräumt ist das Gelände der geplanten 24-Stunden-Kita am Mühlengraben. Derzeit werden dort Fernwärmerohre verlegt.

Das Gelände der geplanten Kita am Demminer Mühlengraben ist vom Gestrüpp beräumt, derzeit werden in diesem Bereich Rohrleitungen für die Fernwärmeversorgung verlegt. Zwar nicht allein wegen der Kindertagesstätte, aber sie kann dort gleichfalls angeschlossen werden - wenn sie erst einmal steht.

Diesem Ziel ist das Trägerwerk Soziale Dienste als Bauherr ein Stückchen näher gekommen. Nachdem die Stadtverwaltung Anfang Mai eine schriftliche Mitteilung über die Förderfähigkeit des Vorhabens mit Geldern aus dem Europäischen Regionalentwicklungsfonds erhalten hatte, hat jetzt der Hauptausschuss der Stadtvertretung eine vertragliche Vereinbarung  mit dem Trägerwerk befürwortet. Sie sieht vor, dass die Stadt die Fördermittel an das Trägerwerk weiterleiten wird. Diese rechtliche Hilfsbrücke hatte es dem Trägerwerk erst möglich gemacht, überhaupt für die Förderung in Betracht zu kommen.

Baugenehmigung per E-Mail erhalten

Geplant ist auf dem Gelände des früheren Obdachlosenheims eine Kita mit flexiblen Öffnungszeiten rund um die Uhr. Dafür hat das Trägerwerk laut Regionalgeschäftsführer Jens Biederstädt mittlerweile per E-Mail die Baugenehmigung bekommen. Jens Biederstädt plant, die Kita zum Beginn des neuen Schuljahrs 2017/18 zu eröffnen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung