Medrower Künstlerin stellt aus:

Grazien aus der Region als Models unterwegs

Eine Ausstellung mit Kunst aus Pergament, Weide, Wolle und Seide ist noch bis zum 8. November am Haupteingang des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik in Greifswald zu sehen.

 Zur Ausstellungseröffnung in Greifswald präsentierten Mädchen und junge Frauen extravagante Kleider.
Annegret Klemens  Zur Ausstellungseröffnung in Greifswald präsentierten Mädchen und junge Frauen extravagante Kleider.

 Die Objekte stammen von der Künstlerin Sabine Grundmann aus Medrow. Zur Ausstellungs-Eröffnung gab es eine Modenschau, in der Mädchen und junge Frauen extravagante Kleider präsentierten, die ebenfalls Sabine Grundmann entworfen und geschneidert hat. Unter den "Models" waren auch Mitglieder der "Dancing Angels" aus Demmin. Die Ausstellung ist jeden Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet - auch am Wochenende.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!