Erfolg der dritten Bluesnacht in Düvier:

Heiratsantrag zum Blues angenommen

Rappelvoll war die Bühne bei der Bluesnacht in Düvier. Doch einer scherte aus und holte sich das Ja-Wort seiner Angebeteten

Volles Haus: Kein Platz blieb frei bei der dritten Bluesnacht in Düvier. Foto: Georg Wagner
Georg Wagner Volles Haus: Kein Platz blieb frei bei der dritten Bluesnacht in Düvier. Foto: Georg Wagner

Nach dem Erfolg der dritten Bluesnacht in Düvier am Wochenende wird Walter Elgeti voraussichtlich im nächsten Jahr erneut eine derartige Veranstaltung auf die Beine stellen. "Mir bleibt jetzt wohl kaum etwas anderes übrig", meinte er, noch sichtlich froh über den Verlauf des Konzerts in der Nacht zum Sonntag. Dabei war die Bauernstube in Düvier wie rappelvoll, als "Pass Over Blues", Martin Röttger, Abi Wallenstein  und Henry Heggen rockten. Das ganze Konzert über habe eine super Stimmung geherrscht, sagte Elgeti. Zudem gab es noch ein unerwartetes Sahnehäubchen. Von der Bühne herab machte ein Besucher seiner Freundin einen Heiratsantrag. "Sie hat ja gesagt", freut sich Walter Elgeti.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung