Fremdenfeindlichkeit:

Hetzparolen gegen Ausländer an Wände gesprüht

Unbekannte haben am Wochenende in Loitz mehrere dumme Sprüche geschmiert.

In der Nacht zum Sonnabend sprühten unbekannte Täter mit schwarzer Farbe an eine Bushaltestelle und einen Stromverteilerkasten, an Hauswände und einen Werbeaufsteller in Loitz ausländerfeindliche Parolen. Unter anderem in der Goethestraße, Greifswalder Straße und Am Postberg wurden diverse Sprüche insbesondere gegen Flüchtlinge entdeckt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Das Ordnungsamt der Stadt sicherte zu, die Schmierereien so schnell wie möglich beseitigen zu lassen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung