Schlechte Noten:

Kochlehrlinge brauchen Nachhilfe

Es gibt zu wenig Bewerbungen für eine Ausbildung im Gastgewerbe. Nachhilfeunterricht muss gegeben werden, da die Lehrlinge zumeist den Hauptschulabschluss haben. Wer schafft noch den Abschluss?

Denny Kaufhold lernt im Hotel Gravelotte Koch.
Gudrun Herzberg Denny Kaufhold lernt im Hotel Gravelotte Koch.

Das Gastgewerbe in der Region hat große Nachwuchssorgen. Um mehr als die Hälfte sind in den vergangenen Jahren die Zahlen der Azubis geschrumpft. Und viele der jungen Leute schaffen die Prüfungen nicht. Vor einigen Tagen wurden 75 Köche geprüft, 28 von ihnen müssen noch nachlernen. „Der Grund dafür sind schlechte schulische Leistungen, aber auch viele Fehlstunden. Einige Lehrlinge gehen einfach nicht in die Schule“, erklärt Martina Hoppe von der IHK Neubrandenburg. Der Arbeitskreis Tourismus der Industrie- und Handelskammer hat zum Thema Fachkräftenachwuchs in das Hotel nach Gravelotte eingeladen. Vertreter von Berufsschulen und Unternehmen tauschten Erfahrungen zum Thema Lehrlinge aus.

„Es ist schon erschreckend, mit ansehen zu müssen, dass die Köche mit der Note vier durch die Prüfung marschieren“, sagt Martina Hoppe. Es gebe enorme Defizite und leider sei der Beruf in der Gastronomie bei den jungen Leute nicht immer der Wunschberuf. „Sie nehmen die Lehrstelle an, weil sie dann nichts anderes gefunden haben, sind aber wenig motiviert“, meint sie. Das konnte auch Birgit Köpnick, Leiterin der Beruflichen Schule Waren bestätigen. „Aber es gibt schon eine ganze Klasse, die nachlernen muss. Die Schwächeren sind praktisch gut, es hapert dann aber im Rechnungswesen“, meint die Schulleiterin. Das sieht auch Karina Meitzner, Inhaberin des Hotels in Gravelotte so. Hier haben im August fünf neue Lehrlinge ihre Ausbildung begonnen. „Es gibt immer weniger Bewerbungen. Und es sind nur Hauptschüler im Gastgewerbe“, sagt sie. Drei Köche und eine Fachkraft im Gastgewerbe werden hier ausgebildet, hinzu kommt noch ein Lehrling im Kfz-Bereich, da das Hotel über eine eigene Werkstatt verfügt. „Ich habe sofort gemerkt, dass es Defizite in einigen Fächern gibt. Ein Lehrling kann nicht ausrechnen, in wie viel Teile eine Torte geschnitten wird. Aber ich habe sofort vom Arbeitsamt einen Nachhilfelehrer bekommen“, meint Karina Meitzner.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung