:

Maifeier kommt ohne Chor aus

Dargun.Die erste Zwischenbilanz seines „Versuchsballons“ fällt für Torsten Korthaase positiv aus: Mehr Gäste als zu den letzten Maifeiern fanden in den ...

Dargun.Die erste Zwischenbilanz seines „Versuchsballons“ fällt für Torsten Korthaase positiv aus: Mehr Gäste als zu den letzten Maifeiern fanden in den Biergarten des „Deutschen Hauses“. Sicherlich, das sonnige trockene Wetter am 1. Mai trug wesentlich mit dazu bei, weiß der Unternehmer.
Doch erstmals seit rund
15 Jahren ohne Heimatverein und Heimat- beziehungsweise Stadtchor durchgeführt, war es doch die große Unbekannte, ob das Stammpublikum seinem Haus denn auch treu bleiben würde. Blieb es – und es hielt teils sogar länger aus als je zuvor, so Korthaase. Zudem suchte und fand die Tanzband „Antares“ – diesmal sogar als Trio auftretend – sein sanges- und tanzfreudiges Publikum.
Alles gute Anzeichen für eine Fortführung der traditionsreichen Darguner Maifeier auch 2014, blickt der Inhaber des Hotels schon einmal voraus. Doch wenn sich dann doch noch ein Verein als Partner finden würde, könnte das Fest wohl noch etwas umfangreicher gestaltet werden – und vor allem in den Genuss der kommunalen Kulturförderrichtlinie kommen.gg