Polizei stoppt Radfahrerin:

Mit zwei Promille im Sattel

Auch auf dem Fahrrad gilt eine Promillegrenze. Das machte die Polizei am Wochenende einer Frau in Demmin klar.

Eine betrunkene Radfahrerin wurde in der Demminer Innenstadt von der Polizei gestoppt.
Franziska Kraufmann Eine betrunkene Radfahrerin wurde in der Demminer Innenstadt von der Polizei gestoppt.

Die Radfahrerin hatte ganz offensichtlich ordentlich einen genommen, bevor sie von der Polizei am Sonnabend kurz vor Mitternacht in der Innenstadt aus dem Verkehr gezogen wurde. Die nächtliche Radtour war gar keine gute Idee – bei mehr als zwei Promille Atemalkohol, nach gestrigen Polizeiangaben. Nun droht der Frau der Führerschein-Entzug, denn für Radfahrer liegt die Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit bei 1,6 Promille.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung