Kleiderkammer wird neu eröffnet:

Nach Ökotech-Aus kommt Rosenower Gesellschaft nach Demmin

Die Demminer Beschäftigungsgesellschaft Ökotech wurde zum 31. März liquidiert, die Gemeinnützige Landschaftsentwicklungsgesellschaf (LEG) Rosenow betreut nun den Bundesfreiwilligendienst und Maßnahmen des zweiten Arbeitsmarktes in der Hansestadt. Und eröffnet gleich am Montag die Kleiderkammer neu.

Ramona Schütz (hinten) und Bärbel Schulz räumen die Regale in der neuen Kleiderkammer der Gemeinnützige Landschaftsentwicklungsgesellschaft (LEG) Rosenow in der Demminer August-Bebel-Straße ein.
Gudrun Herzberg Ramona Schütz (hinten) und Bärbel Schulz räumen die Regale in der neuen Kleiderkammer der Gemeinnützige Landschaftsentwicklungsgesellschaft (LEG) Rosenow in der Demminer August-Bebel-Straße ein.

Die Kleiderkammer wurde vorher von Ökotech betrieben. "Die Stadt hat uns bei der Einrichtung der Kleiderkammer sehr geholfen", sagt Bereichsleiter Eric Groth. In der August-Bebel-Straße 1b gibt es jetzt neben anderen Kleiderkammern in der Hansestadt (DRK, Arbeitslosenverband, Demminer Tafel) für Bedürftige die Möglichkeit, Kleidung, aber auch Haushaltsartikel wie Bettwäsche oder aber Spielzeug für die Kinder kostenlos zu erhalten.

"Das Jobcenter in Demmin hat unbürokratisch Ein-Euro-Stellen für diese Maßnahme genehmigt und der Beschäftigungsgesellschaft damit sehr geholfen. Darum können wir jetzt auch wieder schnell eröffnen", sagt Groth.

Vier Frauen sind in der Kleiderkammer über den Ein-Euro-Job beschäftigt. Ramona Schütz und Bärbel Schulz kümmern sich darum, dass die Regale immer gut gefüllt sind und beraten die Besucher der Kleiderkammer. Nicole Drescher und eine weitere Kollegin reparieren kaputte Sachen, sie besetzen die Nähstube. "Jedes Kleidungsstück wird gewaschen, fehlende Knöpfe werden angenäht oder auch mal ein Reißverschluss ausgewechselt, wenn nötig", so Groth. Man achte sehr darauf, dass saubere und heile Kleidung an die Bedürftigen geht.

Ab Montag, 27. Juni, ist die Kleiderkammer täglich von 8 bis 14 Uhr montags bis donnerstags geöffnet. "Wer Kleidung, Spielzeug, Bettwäsche oder Handtücher abgeben möchte, kann diese Sachen gern in unsere Kleiderkammer bringen", sagt der Bereichsleiter.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung