Demmin:

Nachwuchs-Ringer im Duell

Demmin.Der Demminer Ringerverein hat mit dem Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte die Kinder- und Jugendsportspiele im Ringen ausgerichtet. Beim ...

Demmin.Der Demminer Ringerverein hat mit dem Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte die Kinder- und Jugendsportspiele im Ringen ausgerichtet. Beim Athletiktest der Allerjüngsten gewann die zweieinhalbjährige Sophie Henkel. In der nächsten Gruppe setzte sich Pepe Roß vor Tara Wegner und Marlon Lange durch. In der AK 2 holte sich Mariella Blohm die Goldmedaille. Zweiter wurde Til Haker vor dem Drittplatzierten Vincent Urbansky. Bei den etwas Größeren in der Altersklasse 1 siegte mit nur einem Punkt Vorsprung Maximilian Nickel. Knapp dahinter kam Franziska Willert auf den zweiten Platz. Dritter wurde Ole Bo Grambeck.
Im Anschluss begannen die Ringkämpfe in 13 Gewichtsklassen, bei denen neben den 34 Demminerinnen und Demminern auch fünf Gäste aus Torgelow starteten. Besonders erfolgreich gestaltete sich der Wettkampf für Anna Schröder, Anton Peters und Oliver Blohm, die zum ersten Mal die Goldmedaille gewannen. Auch wenn es nicht zu einer Goldmedaille reichte, überzeugten Maurice Liedtke, Marie Warncke, Lenny Grünheid und Sarah Szobries.
Die Gewinner: Anna Schröder (bis 22 kg); Chantal Liedtke (bis 24 kg); Ramon Fittig (bis 26 kg); Max Flatau (bis
28 kg); Maria Betker (bis 30 kg); Anton Peters (bis 31 kg); Oliver Blohm (bis 33 kg); Sten Brauer (bis 35 kg); Sina Seemann (bis 40 kg); Maurice Fittig (bis 44 kg); Tim Schröder (bis 48 kg); Denise Sodmann (bis 52 kg); Niklas Giebener (über 52 kg).rl