Demminer Lehrerin stellt aus:

Nackte bieten reichlich Stoff zum Nachdenken

Die Demminer Malerin Jana Balje lässt zahlreiche langhaarige nackte Frauen in den Loitzer KulturKonsum einziehen. Sie sind schön und rätselhaft.

Die Malerin Jana Balje aus Demmin zeigt jetzt in Loitz auch ihre jüngste Arbeit, die in diesem Jahr entstanden ist.
Ulrike Rosenstädt Die Malerin Jana Balje aus Demmin zeigt jetzt in Loitz auch ihre jüngste Arbeit, die in diesem Jahr entstanden ist.

Die Frauen haben lange Haare, sie tragen wenig bis keine Kleidung und lassen daher viel Weiblichkeit erkennen. Jana Balje hat sie auf großformatigen Bildern im KulturKonsum einziehen lassen. Die Kunsterzieherin aus Demmin nennt die Ausstellung „Lebenswelten“. Darunter versteht die gebürtige Loitzerin „die Gesamtheit der Rahmenbedingungen alltäglicher Erfahrungen, geprägt von Assoziationen“. Klingt etwas sehr philsophisch, nicht wahr?

Schüler begleiten die Eröffnung

Jana Balje ist sehr freundlich, aber bedacht, eine gewisse Distanz zu wahren. Damit erzeugt sie eine geheimnisvolle Spannung. Die knistert, zwar leise, dennoch unüberhörbar. Schließlich scheint sie diese Ausstrahlung mit ihren Bildern gemein zu haben. Die schlanken Frauen mit langer, voller Haarpracht, die auf vielen Bildern von Natur und Pflanzen umgeben sind, drücken alle gleichermaßen Sehnsüchte, Vitalität, Unsterblichkeit, Tod und die Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit aus.

Eingeladen hat Jana Balje zum 2. Oktober reichlich Gäste. Zwei ihrer Schüler begleiten die Eröffnung gesanglich und instrumental, eine enge Freundin wird die Laudatio halten.
Jana Balje hat allein in ihrer Heimatstadt bereits mehrmals in der Steintor-Galerie Bilder aus ihrem Repertoire präsentiert. Zu dem zählen auch Landschaftsmalereien, die die Weite und Schönheit von Mecklenburg-Vorpommern zeigen. Die aktuelle Präsentation ihrer Arbeiten in der Loitzer Galerie in der Peenestraße 8 beginnt am 2. Oktober um 18.30 Uhr.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung