Verdächtiger festgenommen:

Kommen die Netto-Räuber aus Loitz?

Der Raubüberfall vom 8. März auf eine Kassiererin der Demminer Netto-Filiale ist wohl aufgeklärt. Die Polizeiinspektion bestätigt den Ermittlungserfolg.

Der Überfall auf diesen Demminer Netto-Mark ist wohl aufgeklärt.
Thoralf Plath Der Überfall auf diesen Demminer Netto-Mark ist wohl aufgeklärt.

Die Tat verstörte, vor allem wegen ihrer kalkulierten Kaltblütigkeit: Sich an der Supermarktkasse mit einer Flasche Mineralwasser und einer Packung Smarties anstellen wie ganz normale Kunden, unmaskiert und am helllichten Tag. Um dann genau in dem Moment, als das Geldfach offen steht, der Kassiererin ein Messer an die Rippen zu halten, blitzschnell die geöffnete Kasse zu plündern und mit fast 1000 Euro Bargeld abzuhauen.

Knapp zwei Wochen nach dem Überfall hat die Kriminalpolizei die Tat jetzt wohl aufgeklärt: Zwei Loitzer Jugendliche, 17 und 19 Jahre alt, stehen in dringendem Verdacht, den Supermarkt beraubt zu haben. Der Ältere sei bereits am Donnerstag in der Wohnung seiner Mutter in Loitz festgenommen worden, bestätigte Claudia Mann von der Pressestelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Gegen den 19-Jährigen sei vom Amtsgericht Haftbefehl erlassen worden. Der 17-Jährige ist offenbar untergetaucht. „Sein momentaner Aufenthaltsort ist unbekannt“, sagt die Polizeisprecherin.

EM-Kurier digital: 6 Wochen lang zum Sonderpreis lesen!