:

Paare aus ganz Deutschland heiraten gern in Demmin

Es wird wieder mehr geheiratet – auch in Demmin. Es sind jedoch nicht nur Hansestädter, die sich hier das Ja-Wort geben. Aber warum kommen Heiratswillige aus ganz Deutschland gerade in die kleine Stadt an der Peene?

Die Hochzeit von Kerstin und Jens Biederstädt wurde sogar im Fernsehen gezeigt.
Gudrun Herzberg Die Hochzeit von Kerstin und Jens Biederstädt wurde sogar im Fernsehen gezeigt.

In Demmin gaben sich im vergangenen Jahr 73 Paare das Ja-Wort. 2015 waren es nur 59 Trauungen. Die heiratsfreudigsten Monate waren im vergangenen Jahr der Juni mit elf Trauungen, der Juli (zehn) und der August (15).

Erstaunlich ist, dass die Demminer in ihrem eigenen Standesamt gerade einmal für die Hälfte der Trauungen sorgen. Die anderen Paare reisten aus der ganzen Republik an die Peene. Dieses Phänomen lässt sich nach Ansicht des Bürgermeisters Michael Koch einfach erklären: Junge Leute aus Demmin zog und zieht es der Arbeit wegen in die Welt hinaus. Wenn es dann aber ans Heiraten geht, kommen sie gern wieder in ihre alte Heimat zurück.

Manche Paare, ob nun aus Demmin oder aus anderen Städten, locken in diesem Jahr zudem besonders magischen – und vermeintlich leicht zu merkende – Daten an den Traualtar. An erster Stelle stehen dabei der 7. Juli 2017 und der 17. Juli 2017.

Weiterführende Links