Ermittlungen zu Netto-Überfall:

Polizei geht nach Raub zahlreichen Hinweisen nach

Nach dem Überfall auf den Demminer Netto-Markt in der Hauptgeschäftszeit in der vergangenen Woche läuft die Fahndung nach den beiden Tätern weiter auf Hochtouren.

Mitten in der Hauptgeschäftszeit am Nachmittag wurde der Demminer Nettomarkt vergangene Woche überfallen.
Thoralf Plath Mitten in der Hauptgeschäftszeit am Nachmittag wurde der Demminer Nettomarkt vergangene Woche überfallen.

Nähere Auskünfte zum aktuellen Ermittlungsstand wollen die Beamten der Polizeiinspektion Neubrandenburg derzeit nicht geben. Aber soviel sei gesagt: Es gibt viele Hinweise aus der Bevölkerung. „Es gab nach den Zeugenaussagen bereits mehrere Vernehmungen von Tatverdächtigen. Aber die Kriminalpolizei konnte danach auch einige Verdächtigungen ausschließen und ist weiter auf der Suche nach den beiden jungen Männern“, erklärte Diana Mehlberg von der Pressestelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg auf Nachfrage des Nordkurier.

Am 8. März hatten zwei Unbekannte in die Kasse des Netto-Marktes gegriffen und Kunden, die eingreifen wollten, mit einem Messer bedroht. Anschließend waren die Täter zu Fuß über die Treppe an der Südmauer geflüchtet (Nordkurier berichtete). Zeugenaussagen nimmt die Polizei unter 03998 254224 entgegen.

Nordkurier digital jetzt mit Gratis Huawei MediaPad T1 10.0