:

Rabatte für das Ehrenamt?

Die Seenplatte will sich an Rostock ein Beispiel nehmen und Ehrenamtler würdigen. Genaues aber steht bislang noch nicht fest.

Menschen, die ehrenamtlich aktiv sind, sollen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte für ihre Tätigkeit auch materiell gewürdigt werden. In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreistag mit großer Mehrheit die Einführung einer Ehrenamtskarte beschlossen. Mit ihr sollen Ehrenamtler vergünstigte Eintrittspreise beispielsweise in kulturellen Einrichtungen erhalten.

Damit folgt der Kreis einem Beispiel, das es in Rostock seit dem Jahr 2011 gibt. In der Mecklenburgischen Seenplatte stellt der Beschluss des Kreistags allerdings nur einen ersten Schritt zur Einführung der Karte dar. Zur Umsetzung soll jetzt die Kreisverwaltung nun ein Konzept erarbeiten. Dabei geht es um die Finanzierung ebenso wie um die Frage, wo überall die Karte gelten könnte.