Frau rastet aus:

Racheakt mit Pflasterstein?

Erst mal war es nur Ruhestörung, die Polizeibeamte in Demmin auf den Plan reif. Dahinter steckte allerdings deutlich mehr.

Was hinter der Stein-Attacke der jungen Frau steckt, konnte die Polizei bisher nicht ermitteln.
Jan Woitas Was hinter der Stein-Attacke der jungen Frau steckt, konnte die Polizei bisher nicht ermitteln.

Der Schrei einer Frau und das Klirren von Glas holten einen Anwohner in der Demminer Pompestraße am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr aus dem Schlaf. Der alarmierte daraufhin die Polizei. Die Beamten eilten zum Ort des Geschehens und stellten dort eine Frau, die wohl für den nächtlichen Lärm verantwortlich war. Mit einem Pflasterstein hatte sie die Heckscheibe eines Autos eingeschlagen. Die Gründe dafür sind noch nicht bekannt. War es vielleicht Rache? Denn so viel konnte die Polizei schon sagen: Die Frau kennt in jedem Fall den Besitzer des kaputten Autos. Jetzt wird ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung