:

Segler starten zur Regatta auf dem Kummerower See

Verchen.Wie das Pfingstwetter ausfallen sollte, darüber muss Norbert Giese nicht lange nachdenken: Sonne und vor allem Wind. Denn der Demminer ist ...

Überraschend auf Siegeskurs bei den Kielbooten ging bei der Pfingstregatta im vergangenen Jahr das Darguner Boot „Moorhuhn“ (rechts) von Jens und Grit Hahn.  FOTO: Georg Wagner

Verchen.Wie das Pfingstwetter ausfallen sollte, darüber muss Norbert Giese nicht lange nachdenken: Sonne und vor allem Wind. Denn der Demminer ist Regattaleiter beim Seglerclub Blau-Weiß, der am Pfingstsonntag auf dem Kummerower See wieder seine Pfingstregatta für die Vereine am See austragen wird. Gestartet wird nach Gieses Auskunft wie üblich in den drei Klassen Jollen, Jollenkreuzer und Kielboote. Steuermannsbesprechung ist gegen 14 Uhr auf dem Gelände an der Aalbude. „Der Kurs wird nach Wetterlage festgelegt.“ Rund zwei Wochen später steigt dann das nächste Rennen. Am Sonnabend, 1. Juni, starten die Loitzer Segler ihre Pokalregatta.gwa