Wählergemeinschaft:

Spucken die neuen Demminer Unabhängigen nur große Töne?

Linksfraktions-Chefin Kerstin Lenz hat bisher keine zündenden Ideen des Quartetts gesehen, das jetzt die Fronten wechselt.

Eine „Giftspritze“ in Richtung Wählergemeinschaft will sich Kerstin Lenz, die Vorsitzende der Demminer Linksfraktion, dann doch nicht verkneifen. „Als Fraktionsvorsitzende kann ich nicht sagen, dass die vier Stadtvertreter, die nun in die sogenannte Unabhängigkeit gewechselt sind, sich in den letzten Jahren mit neuen oder zündenden Ideen hervorgetan hätten.“ Deshalb kann sie sich nur wundern über Schlagworte, wie „etwas für die Bürger zu bewegen“ oder Politik „aktiv mitzugestalten“. Eckhard Tabbert, Oliver Wiedemann, Detlev Ganz und Stefan Tabbert waren aus der Linksfraktion ausgetreten und haben eine Unabhängige Fraktion gebildet. Mit anderen Demminer Bürgern gründeten sie eine Unabhängige Wählergemeinschaft (der Nordkurier berichtete).

Aus Sicht der Linken sei eine neue politische Kraft in der Demminer Kommunalpolitik grundsätzlich begrüßenswert, erklärte Kerstin Lenz. „Dass die Neugründung aus dem personellen Aufgebot der Linksfraktion stammt, muss die Fraktion mit Bedauern zur Kenntnis nehmen.“

Lenz erinnert daran, dass sich ihre Fraktion für verschiedene Projekte stark eingesetzt hat. Der Bau einer modernen Halle, um das Sport- und Kulturleben der Stadt zu beleben, oder die konstruktive Mitarbeit im Stadtentwicklungsausschuss seien beispielsweise Aufgaben, die für die Linke hohen Stellenwert haben. „Hier wäre Raum für die Ideen und das Engagement der Mitglieder gewesen, die nun eine eigene Fraktion bilden wollen.“ Auch eine neue Fraktion müsse die kommunalrechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen zur Kenntnis nehmen. „Sonst zerplatzen ungedeckte Schecks sehr schnell an Realitäten und die Enttäuschten sind wieder mal die Bürgerinnen und Bürger Demmins“, betont Lenz.

UWG-Vorsitzender Eckhard Tabbert indes sieht durchaus Spielraum bei den Finanzen. Die Stadt stehe noch recht gut da, meint er. Neben Stavenhagen habe Demmin die geringste Verschuldung. Er streitet nicht ab, dass in den letzten vier Jahren einiges erreicht worden ist.

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!