81-Jähriger war tagelang verschwunden:

Vermisster Demminer tot in Wohnung gefunden

Die Polizei suchte fieberhaft nach einem 81-jährigen Demminer. Die Beamten hatten alles abgesucht, Hundestaffel und Hubschrauber eingesetzt. Am Montag fand die Polizei den 81-Jährigen dann in einer leerstehenden Wohnung, wo der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte.

Im Bereich des Einkaufscenters nahe des Schwanenteichs suchte die Polizei besonders intensiv. Am Montag gab es dann die traurige Gewissheit.
Carsten Büttner Im Bereich des Einkaufscenters nahe des Schwanenteichs suchte die Polizei besonders intensiv. Am Montag gab es dann die traurige Gewissheit.

Der Demminer Rentner schien wie vom Erdboden verschluckt. "Wir haben schon am Freitag und auch über das Wochenende verteilt alle nur erdenklichen Orte abgesucht, sowohl im näheren Umfeld des Wohnhauses als auch deutlich weit über den erwartbaren Bewegungsradius des Vermissten hinaus", sagte ein Beamter des Demminer Polizeihauptreviers am Sonntag gegenüber dem Nordkurier.

Intensive Suche

Die Polizei setzte noch am Freitag eine Hundestaffel ein, doch an so warmen Sommertagen hatten es auch spezialisierte Personenspürhunde schwer. Der Mantrailer verlor die Spur nach Polizeiangaben nach kurzer Strecke.

Auch der Einsatz eines Polizeihubschraubers am Freitagabend blieb erfolglos. Mehr als eine Stunde lang suchte der mit Wärmebildkameras und Spezialtechnik ausgerüstete Helikopter vor allem die schwer zugänglichen Wiesen im Bereich von Peene und Tollense südlich der Altstadt ab. Obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Rentner dorthin verirrt hat, nicht sehr groß war, wollte man jede Möglichkeit ausschließen.

Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen

Am Montag die traurige Gewissheit: Die Polizei teilte mit, dass Beamte der Kriminalkommissariatsaußenstelle Demmin den Mann am Montagmorgen in einer leerstehenden Wohnung im Wohnhaus des 81-Jährigen fanden. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Eine Fremdeinwirkung wird derzeit ausgeschlossen, wobei die Ermittlungen der Kriminalbeamten noch andauern. Die Polizei bedankt sich bei den zahlreichen Helfern der Suche und den aufmerksamen Bürgern für ihre Unterstützung.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung