:

Tessa Marie ist Demmins Nummer 1

Etwas verspätet kam das erste Baby im neuen Jahr in Demmin auf die Welt. Aber immer noch rechtzeitig für einen besonderen Titel.

Tessa Marie Pietsch ist das erste Baby im neuen Jahr im Demminer Kreiskrankenhaus.
Gudrun Herzberg Tessa Marie Pietsch ist das erste Baby im neuen Jahr im Demminer Kreiskrankenhaus.

Sie hatte es zum neuen Jahr dann doch etwas eilig, die kleine Tessa Marie Pietsch aus Demmin. Sie ist das erste Kind im neuen Jahr, welches im Demminer Kreiskrankenhaus das Licht der Welt erblickte. "In diesem Jahr sind wir doch etwas später dran mit dem ersten Kind, aber wir haben ein Neujahrsbaby", sagt Pflegedienstleiterin Marita Bloy. Und sie hat auch gleich ein großes Geschenk für die junge Familie dabei. "Wir wollen jetzt den Jubiläumsbabys immer ein so genanntes Starterpaket mit auf den Weg geben. Da ist alles drin, was so ein kleines Kind braucht, Windeln, Feuchttücher und manch anderes", verriet sie und übergab das erste Paket in diesem Jahr an die junge Mutter Christine Pietsch.

Die kleine Tessa Marie bekam von der ganzen Aufregung noch nicht viel mit, sie schlief seelenruhig. "Die Kleine hat uns noch ganz in Ruhe Weihnachten und Silvester feiern lassen, aber zum neuen Jahr wollte sie dann doch schnell auf die Welt", erzählt die Erzieherin. Termin wäre am 8. Januar gewesen. Jetzt freut sich der große Bruder schon auf die kleine Schwester. Tessa Marie brachte bei ihrer Geburt am 1. Januar 3220 Gramm auf die Waage und war 50 Zentimeter groß.