Der Tag des Blechschadens:

Unfalltag in Demmin: Es krachte fünf Mal

Der Donnerstag war für viele Demminer Verkehrsteilnehmer mit Ungemach verbunden. Entweder, weil sie selbst in einen Unfall verwickelt waren oder weil in deren Folge die Straßen blockiert waren.

Am Donnerstag kam es bei mehreren Unfällen in Demmin zu Blechschäden (Symbolbild).
Christian Albert / NK-Archiv Am Donnerstag kam es bei mehreren Unfällen in Demmin zu Blechschäden (Symbolbild).

Von 8 bis 14 Uhr ereigneten sich am Donnerstag in Demmin gleich fünf Verkehrsunfälle. Der Tag des Blechschadens begann mit dem Zusammenstoß eines Autos und eines Kleintransporters in der Jarmener Straße. Das Auto hatte die Vorfahrt genommen. Der Schaden betrug 4000 Euro.

In der Wollweberstraße nahm ein Autofahrer einem Motorrad die Vorfahrt und im Kreisverkehr in der Treptower Straße gewährte ein Autofahrer einem Lastwagen die Vorfahrt nicht. Es krachte in beiden Fällen, der Schaden betrug 1500 und 3500 Euro. Schließlich wurde noch in der Goethestraße falsch ein- und in der Adolf-Pompe-Straße falsch ausgeparkt. Die Folge: 1500 und 400 Euro Schaden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung