Noch tauglich für Führerschein?:

Demenzkranker irrt über die A 20

Ungewöhnlicher Sucheinsatz der Polizei: Ein Demenzkranker aus Nossendorf war von seiner Frau als vermisst gemeldet worden.

Verstärkt im Einsatz: die Demminer Polizei.
Georg Wagner Verstärkt im Einsatz: die Demminer Polizei.

War es nur eine Spritztour nach Schleswig-Holstein oder mehr? Auf jeden Fall war die Autofahrt für einen Mann aus Nossendorf am Wochenende nicht ganz ungefährlich. Denn der Mann leidet unter Altersdemenz. Die Polizei suchte nach dem Autofahrer am Sonnabend entlang der A 20 bis Schleswig-Holstein, nachdem seine Frau ihn als vermisst gemeldet hatte. Nach Plön in Schleswig-Holstein war der Mann gefahren. Die Beamten gaben eine Suchmeldung per Rundfunk raus und durch Hinweise von Bürgern wurde der Rentner samt Auto, glücklicherweise unverletzt, an der Autobahnraststätte Quellenthal bei Rostock gefunden. Jetzt soll die Führerscheinstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ermitteln, ob der Mann noch tauglich ist für einen Führerschein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung