Demminer Spatzenchor im Probenstress:

Vorfreude auf die Auftritte mit einem Schlagerstar

Die Mädchen und Jungen vom Demminer Goethegymnasium sind total aufgeregt. Warum? Na, sie dürfen mit Schlagersänger Frank Schöbel gemeinsam auf die Bühne.

Mit viel Gestik wird das Lied "Komm, wir malen eine Tanne" von den Mädchen und Jungen des Demminer Spatzenchores gesungen.
Gudrun Herzberg Mit viel Gestik wird das Lied "Komm, wir malen eine Tanne" von den Mädchen und Jungen des Demminer Spatzenchores gesungen.

Der Spatzenchor des Musikgymnasiums in Demmin ist im Probenstress. Nicht nur für das Konzert des Gymnasiums am 10. Dezember muss geübt werden. Es gibt noch weitere Auftritte in der Adventszeit, und zwar mit einem ganz bekannten Schlagersänger. „Meine Mutter hat im Nordkurier gelesen, dass Frank Schöbel für seine Konzerte einen Kinder- und Jugendchor sucht. Sie schlug vor, dass wir uns bewerben“, erzählt Lilly Bahlke, Schüler der 6. Klasse am Demminer Musikgymnasium. Diese Idee fand sie toll und erzählte sie ihrer Chorleiterin Constanze Lange und natürlich ihren Mitstreitern aus dem Spatzenchor.

Nun heißt es bis nächste Woche üben, üben, üben

„Alle waren sofort begeistert. Wir wollen natürlich mit Frank Schöbel auf der Bühne stehen“, sagt Lilly. „Ich fand die Idee auch gut und habe zusammen mit Matthias Wieczorek gleich eine Aufnahme von dem vorgeschlagenen Lied mit den Kindern gemacht und alles per E-Mail abgeschickt“, sagt die Chorleiterin. Sehr schnell kam die Antwort von der Musikagentur und Constanze Lange kann die freudige Nachricht überbringen: Ihr werdet zusammen mit Frank Schöbel auf der Bühne stehen. Und zwar nicht nur für ein Konzert, sondern am 5. und 6. Dezember in der Neubrandenburger Konzertkirche und am 7. Dezember in Pasewalk. Die Mädchen und Jungen werden das Lied „Komm, mal mir eine Tanne“ zusammen mit Frank Schöbel in seiner Show „Weihnachten in Familie mit Frank“ singen. „Das ist wieder etwas ganz Neues und macht bestimmt Spaß“, sagt Lilly. Nun heißt es bis nächste Woche üben, üben, üben.

Das steht auch bei den Mitgliedern des Schulchores in der Fritz-Reuter-Schule von Demmin auf dem Plan. „Es gibt im Jahr so einige Höhepunkte, die wir mit dem Chor vorbereiten, dazu gehört natürlich vor allem die Vorweihnachtszeit“, sagt Chorleiterin Martina Sydow. Jede Woche ist Chorprobe angesagt, damit das zweieinhalbstündige Programm kurz vor den Weihnachtsferien auch steht.