Achtung, Verkehrskontrolle!:

Vorsicht am grünen Pfeil geboten

Autofahrer, aufgepasst an der Kahldenbrücke in Demmin: Montag kontrolliert dort die Polizei, ob sich die Verkehrsteilnehmer an die geltenden Vorfahrtsregeln halten.

Über Funk erfahren die Beamten am Hanseufer von ihren Kollegen an der Kahldenbrücke, wer dort die Regeln nicht beachtet hat, und winken die betreffenden Fahrer aus dem Verkehr.
Georg Wagner Über Funk erfahren die Beamten am Hanseufer von ihren Kollegen an der Kahldenbrücke, wer dort die Regeln nicht beachtet hat, und winken die betreffenden Fahrer aus dem Verkehr.

Das steht im Rahmen einer themenorientierten Kontrollaktion des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mit Schwerpunkt Vorfahrt und Vorrang, die sich den ganzen November über hinziehen wird. Damit sollten Verkehrsteilnehmer für ihre Verantwortung im Straßenverkehr sensibilisiert werden, teilte das Präsidium mit.

An der Demminer Kahldenbrücke, wo der Verkehr tagsüber mittels Ampeln geregelt wird, geht es dabei vor allem um den Grünen Pfeil. Er gilt für Fahrer, die, aus Richtung Dargun kommend, in die Deutsch Kroner Straße abbiegen wollen. Aber Achtung: Bei Rot müssen Fahrer ähnlich wie bei einem Stoppschild zunächst anhalten. Ansonsten, so ein Polizeibeamter, werde das gewertet wie Durchfahren bei Rot. Ergebnisse der Kontrolle liegen noch nicht vor.

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!