Hoffest in Beggerow:

Windpark-Technik beeindruckt Gäste

Bei schönstem Spätsommerwetter ließen sich die Gäste über die Felder zum Windpark chauffieren und die Technik erläutern. Ob es hier bald noch mehr Stromspargel geben wird?

Auf bunt geschmückten Wagen ging es für die Festbesucher in den Beggerower Windmühlenpark.
Jana Otto Auf bunt geschmückten Wagen ging es für die Festbesucher in den Beggerower Windmühlenpark.

„Ich kann nur jeden ermutigen, selbst in das Risiko zu gehen und so ein Projekt mit einheimischen Unternehmen zu planen und schließlich zu realisieren“, sagt Horst Leddig zufrieden. Der Geschäftsführer mehrerer Beggerower Unternehmen leitet nicht nur einen Landwirtschaftsbetrieb, sondern ist auch Windmühlen-Bauer. Und am Sonnabend konnten sich Landverpächter und Interessierte den Hof, aber eben auch die Stromspargel mit fachkundiger Erläuterung ansehen. Mit Kremsern, begleitet von der Big Band und dem Bläser-Nachwuchs-Ensemble des Demminer Musikgymnasiums, zog der Tross zum Windpark. Interessiert lauschten die Besucher den Ausführungen von Investor Manfred Komesker.

„Es ist schon ein ganz anderer Eindruck, wenn man direkt unter so einer Mühle steht, als wenn man sie nur von Weitem sieht oder an ihr vorbeifährt“, weiß Manfred Komesker. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte, an dem Standort weitere Windkrafträder zu errichten, wiegelte er ab: „Hier ist zwar noch Platz, doch wir wollen ja dass es bevölkerungsverträglich bleibt.“ Denn in Beggerow gebe es für den Windpark eine große Akzeptanz bei der überwiegenden Zahl der Einwohner. Und den Grund dafür glaubt Horst Leddig zu wissen: „Wir sind bodenständig und wollen für die Region etwas tun.“ So würden viele erforderliche Ausgleichsmaßnahmen den umliegenden Dörfern zugute kommen. Wie das Schwalbenhaus, das jetzt mitten auf dem Gemeindeplatz steht. „Die Vögel haben es sogar schon angenommen und es gibt Nachwuchs“, freute sich Beggerows Bürgermeister Wolf-Peter Peetz.

Auch die 140 Milchkühe im Stall zogen die Gäste in den Bann. Die Besucher wurden sehr gastfreundlich mit Speis und Trank versorgt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung