:

Zum Reiten gibt es Tipps vom Richter

Sternfeld.Einen Reitertag für Kinder und Jugendliche der umliegenden Reitvereine veranstaltete der Pferdesportverein (PSV) Sternfeld am Sonntag. Von Demmin, ...

Beim Reiter-Wettbewerb Schritt und Trab probierten sich die Jüngsten aus.  FOTO: Annemarie Korrmann

Sternfeld.Einen Reitertag für Kinder und Jugendliche der umliegenden Reitvereine veranstaltete der Pferdesportverein (PSV) Sternfeld am Sonntag. Von Demmin, Sternfeld und dem PSV Hof Peeneland reisten die ersten sechs Starter schon um sieben Uhr an, um an der ersten Prüfung des Tages teilzunehmen. Über Dressur und mehrere einfache Reiterprüfungen war für jeden der jungen Reiter auch am fortlaufenden Tag etwas dabei. Und nicht nur 7- bis 25-Jährige machten von dem breiten Angebot des PSV Sternfeld Gebrauch, auch die Kleinsten im Alter von drei bis sechs Jahren, deren Beinchen noch nicht mal bis zum Bauch der Pferde reichten, beteiligten sich dort. Dazu bot ihnen die Führzügelprüfung Gelegenheit. Aber dazu verlockten nicht nur die Auszeichnungen, sondern auch die professionellen Tipps, die der Richter am Ende jedes Durchgangs den Reitern mit auf den weiteren Weg gab. „ Das ist es, was den Reitertag von einem ganz normalen Turnier unterscheidet“, erklärte der Vorsitzende des PSV Sternfeld, Thomas Korrmann. Auch die Sonne trug ihren Teil zu der guten Laune bei. Und so konnten sich am Ende des Tages 27 junge Reiter über eine Schleife und die Erstplatzierten zusätzlich über ein kleines Präsent freuen – an Erfahrung reicher und dem Ziel, erfolgreich am Pferdesport teilzunehmen, schon ein ganzes Stück näher.kor